Sonntag, 6. März 2011

Guten Abend meine lieben Leser,

möchte euch einfach mal mitteilen, warum es in nächster Zeit bei mir etwas ruhiger werden wird.
Kennt jemand die Krankheit  Fibromyalgie-Syntrom???? Wenn nicht, dann erkläre ich es hier mal kurz, es geht darum, das einem der ganze Körper weh tut, egal ob man leicht oder fest  angegriffen wird.


 Es verursacht dadurch auch schneller blaue Flecke, wenn man sich mal weh getan hat.Desweiteren kommt noch dazu, das ich unheimliche Schulterschmerzen habe. Das geht schon über 2jahre, aber leider hatte ich nie den richtigen Arzt, der mir geholfen hat.
Einen wirklich guten Orhtopäden kann man  suchen, bis man ihn gefunden hat.Der eine wollte mich am Kapalltunnel operieren, weil mir die Hände einschlafen, der ging auf die wirklichen Schmerzen nicht direkt ein, sonder spritze mir einfach mal Cordison und gut war, so war es dann ab und zu und ich hab mir dann von meiner Hausärztin auch mal eine Spritze geben lassen, aber glaubt ja nicht, das die Schmerzen weniger geworden sind, nee, kein bisschen!!!!
Nun habe ich einen guten Arzt gefunden, der mich das erste mal richtig untersucht hat, er hat meine Arme gedreht, das sie nur noch so geknackst haben, gedrückt und gemacht, so das mir heute immer noch die Schulter tierisch weh tut.
Er sagte mir, das es nicht gut wäre zu spritzen, denn Cordison macht ja ausserdem auch noch dick. Wir machen Akupunktur, begleitet  mit einem Reabilitationssport.
Es gibt Termine ohne Ende, ja und der Haushalt darf ja wohl auch nicht darunter leiden, zumal ich immer das Gefühl habe, die Zeit rennt mir davon. Euch wird es wohl genauso ergehen, denke ich. Also bitten nicht wundern, wenn es machbar ist, werde ich natürlich berichten.Natürlich würde ich mich sehr darüber freuen, wenn es etwas interessantes gibt, mir kurz einen kleinen Tipp zu geben.
Ich habe nun schon zweimal Akupunktur bekommen und meine Schmerzen sind schon etwas weniger geworden, bin echt beindruckt.


Darüber kann ich noch nichts berichten, denn bis das Genehmigt ist dauert, man muss es selber zur Krankenkasse schicken.
 Wenn ich Zeit habe, werde ich berichten, was es so neues gibt, aber momentan ist es sehr ruhig, meine Glückssträhne lässt momentan zu wünschen übrig.

Das Fibromyalgie-Syndrom

Das Fibromyalgie-Syndrom (FMS) ist ein Krankheitsbild, das sich durch chronische, generalisierte Schmerzen im Bereich der Muskulatur, des Bindegewebes und der Knochen äußert. Viele Patienten, die häufig erst nach zahlreichen Arztbesuchen z.B. mit Arthrose, Weichteil- rheumatismus, Rückenschmerzen, Schulter-Arm-Syndrom, Halswirbel-Syndrom, Lendenwirbel- Syndrom und pseudoradikulären Beschwerden diagnostiziert wurden, dürften in Wahrheit an Fibromyalgie leiden. Bei dem Fibromyalgie Syndrom handelt es sich nachweislich nicht um eine entzündliche Erkrankung. Als Ursache für die Fibromyalgie wird von vielen Forschern fälschlicherweise die Schlafstörung angesehen. Die Schlafstörung ist Folge und nicht Ursache der chronischen generalisierten Schmerzen. Für die Diagnose des FMS werden typische extraartikuläre (nicht das Gelenk betreffende) Schmerzpunkte herangezogen. Eine FMS Diagnose erfolgt, wenn 11 von 18 typischen Druckpunkten empfindlich sind.

Was passiert im Körper des Fibromyalgie Patienten?

Akute Schmerzen führen zu einem neuromuskulären Reflex, der sich in einer Anspannung der betroffenen Muskelgruppen äußert. Durch die erhöhte und andauernde Anspannung des Muskels kommt es zu einer verminderten Durchblutung mit der Folge, dass Stoffwechselprodukte, die abtransportiert werden sollten, im Muskel verbleiben. Außerdem kann der Antransport von Sauerstoff und Nährstoffen nicht in ausreichendem Maße erfolgen. Das Anhäufen von Stoffwechselprodukten im Muskel kann zur Verschlimmerung der Schmerzzustände führen. Zunächst können begrenzte Muskelpartien auf Druck, Bewegung oder dauerhaft schmerzhaft reagieren. Diese Punkte (Trigger Points) können Auslöser für weitere Verspannungen und für die Ausdehnung der Schmerzfelder sein. Ziel der Behandlung muss daher in erster Linie die Beseitigung der Ursache der Schmerzen sein, alle anderen Behandlungen sind nur symptombezogen und nicht kausal.

Kommentare:

  1. Hallo Maggy, wollte dir alles Gute wünschen. Stelle mir das nicht sehr angenehm vor, ich bin zwar jung aber das einem schneller etwas weh tut und man schnell blaue Flecke bekommt, kenne ich zu gut. Es ist sicherlich nicht wie bei dir, aber ich kann dich schon sehr verstehen wie du darunter zu leiden hast.

    Ich denk an dich!

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    vielen lieben Dank für den netten Kommentar,
    na, wenn du auch schon in jungen Jahren weißt, wenn einem alles weht tut, dann hoffe ich sehr, das du dich nicht übernimmst, denn das bekommt man eigendlich nur, wenn man körperlich sehr schwehr gearbeitet hat, so war es jedenfalls bei mir.Also, immer schön geschmeidig bleiben:) grins

    AntwortenLöschen

***Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen**
marga