Sonntag, 28. Oktober 2012

Kalorienarme Rezepte

 Genuss auf die leichte Art

Gebackener Chicorée in Tomatensoße

Hauptspeisen
 240 kcal
Gebackener Chicorée in Tomatensoße Rezept 
Zutaten für 4 Personen:
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 4 Kolben Chicorée (à ca. 150 g)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • 100 g magere Schinkenwürfel
  • 1 Packung (500 g) stückige Tomaten
  • Pfeffer
  • 1 TL Zucker
  • 100 g Goudakäse
  • 100 g Hüttenkäse (0,8 % Fett)
kJ
1000
Eiweiß
18
Fett
15
KH
10
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Gebackener Chicorée in Tomatensoße


1. Lauchzwiebel putzen, waschen und in Ringe schneiden. Chicorée putzen, waschen, der Länge nach halbieren und Strunk herausschneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Chicoréehälften darin ca. 2 Minuten unter Wenden anbraten. Mit Salz würzen. Chicorée herausnehmen.
2. Schinkenwürfel im Bratfett kurz anbraten und 2 EL zum Bestreuen herausnehmen. Lauchzwiebelringe, bis auf etwas zum Bestreuen, in der Schinkenpfanne ca. 2 Minuten andünsten. Tomaten dazugeben, aufkochen und ca. 5 Minuten unter Rühren köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
2. Gouda grob raspeln. Hüttenkäse und Gouda mischen. Tomatensoße in eine flache Auflaufform gießen. Chicoréehälften in die Soße legen, Käse darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) 10–15 Minuten überbacken. Mit übrigen Lauchzwiebeln und Schinkenwürfeln bestreuen.

Porree-Gemüse mit Schinken & Püree

Porree-Gemüse mit Schinken & Püree Rezept

Zutaten für 1 Person:

  • 200 g geputzter Porree (Lauch)
  • 1 kleine geschälte Zwiebel
  • 50 g magerer gekochter Schinken
  • 1 TL (5 g) Öl
  • 1 gestrichener TL Gemüsebrühe (Instant)
  • etwas pflanzliches Bindemittel (für Diabetiker geeignet)
  • 1 EL (20 g) saure Sahne
  • Salz, weißer Pfeffer
  • 6 EL (60 ml) Milch (1,5 %)
  • 30 g Kartoffel-Püree (aus der Packung)
  • geriebene Muskatnuß
  • evtl. Petersilie zum Garnieren
kJ
1420
Eiweiß
22
Fett
11
KH
37
Broteinheiten
k.A.

Zubereitung von Porree-Gemüse mit Schinken & Püree

1. Porree waschen. Zwiebel und Porree in Ringe schneiden. Schinken in Würfel schneiden.
2. Öl erhitzen. Zwiebelringe darin goldbraun braten, herausnehmen. Porree und Schinken im Bratöl unter gelegentlichem Wenden anbraten. Mit gut 100 ml Wasser ablöschen. Aufkochen und Brühe einrühren. Zugedeckt
ca. 5 Minuten köcheln lassen. Binden und Sahne einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3. 6 EL (60 ml) Wasser aufkochen. Milch zugießen. Kartoffel-Püree einrühren. Nach ca. 1 Minute nochmals durchrühren. Mit Salz und Muskat abschmecken.
4. Porree-Gemüse und Kartoffel-Püree anrichten. Zwiebelringe auf dem Püree verteilen. Evtl. mit Petersilie garnieren.

Ich persöhnlich ziehe frischen Karoffelbrei vor,Kartoffel kochen, mit Mixer klein pürieren, ein Stück Butter, 1 Ei,  Milch falls es zu dick ist  und etwas Salz und Fondor zum würzen!

Viel Spass beim kochen...

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich lecker aus. Ich sollte auch mal wieder mehr neue Sachen ausprobieren beim Kochen...aber meist ist die Gewohnheit und die Faulheit stärker.

    Da du Follower von meinem Blog bist, möchte ich noch hiermit darauf hinweisen, dass ich meine URL geändert habe und wenn du weiterhin Interesse hast, du deshalb meinen Blog "entfolgen" und dann wieder neu folgen musst. Ansonsten bekommst du keine Benachrichtigungen mehr über neue Einträge. Anders geht es leider nicht, da ich nicht selbst meine Leser löschen und neu einladen kann.
    Ich würde mich freuen, dich auch in Zukunft bei mir begrüßen zu können.

    Lg :)

    AntwortenLöschen

***Über einen netten Kommentar von dir würde ich mich sehr freuen**
marga